The Neon Demon

von Christina Vollmert

Spoiler alert: Jesse wird sterben. Bereits in der fulminanten Eröffnungsszene ist klar, dass sie zum Scheitern verurteilt ist.  Mit jungen 16 Jahren zieht sie allein und mit großen Träumen im Gepäck nach L.A., um eine Modelkarriere zu starten. Hübsch, zurückhaltend und (oftmals viel zu betont) keusch steigt sie bald zum gefragtesten und begehrtesten It-Girl auf.
Weiterlesen

DIE TRIBUTE VON PANEM: MOCKINGJAY TEIL 2

TROTZ EIN PAAR SCHWÄCHEN EIN GELUNGENER ABSCHLUSS DER HUNGER GAMES-REIHE

Angefangen hat alles 2008 mit dem ersten Roman “Die Tribute von Panem”, der in einer dystopischen Zukunft in Nordamerika spielt. Zwei weitere Bücher folgten, eins erfolgreicher als das andere. Kein Wunder also, dass Hollywood schnell auf die Geschichte von Suzanne Collins aufmerksam wurde. 2012 kam dann die Verfilmung des ersten Teils in die Kinos, 2013 folgte “Catching Fire” und nach der Aufsplittung des dritten Buchs in zwei Filme findet die Romantrilogie jetzt ihren cineastischen Abschluss in “Mockingjay Teil 2”.
Weiterlesen

„Dating Queen“ – Beziehungen sich auch keine Lösung

EIN IN DIE IRRE FÜHRENDER TITEL FÜR EINE GUTE KOMÖDIE

„Monogamie ist unrealistisch!“ – Das bekommt die Journalistin Amy (Amy Schumer) schon als Kind von ihrem Vater eingeschärft. Und an diesen Leitsatz hält sie sich auch konsequent in ihrem späteren Liebesleben. Statt eine ernsthafte Beziehung einzugehen, hangelt sie sich lieber von einem One-Night-Stand zum nächsten. Das klappt auch ganz gut – zumindest, bis sie dann durch ihre Arbeit den Sportarzt Aaron Connors (Bill Hader) kennenlernt. Aaron ist erfolgreich, bodenständig und der erste Mann, in den Amy sich zu ihrer eigenen Überraschung Hals über Kopf verliebt. Diese Gefühle sind völlig neu für sie und das Chaos beginnt…„Dating Queen“ ist vom Aufbau her eine klassische Komödie aus den USA. Die Story ist ab dem Zeitpunkt, an dem die beiden Hauptdarsteller sich begegnen, vorhersehbar. Das tut der Geschichte an sich aber keinen Abbruch. Die Figuren sind sympathisch, als Zuschauer freundet man sich schnell mit ihnen an. Und auch die Pointen sind gut eingesetzt. Immer dann, wenn der Film in Gefahr gerät, etwas zu langatmig zu werden, gibt es doch wieder einen Lacher.
Weiterlesen

Jurassic World

VON KINDLICHER FANTASIE, FREIWILLIGER SELBSTKONTROLLE UND WARUM JURASSIC PARK EINE TRILOGIE IST

Ich kann mich noch genau daran erinnern, als Jurassic Park in die Kinos kam. Damals in den 90ern, als Online-Streaming, Internet und digitale Raubkopien noch nicht salonfähig waren. Es war der Sommer meines achten Lebensjahres und es gab nichts, was mich mehr faszinierte als Dinosaurier. Für einen Jungen in dem Alter eigentlich nicht ungewöhnlich, selbst heute nicht, aber ich war regelrecht vernarrt in diese prähistorischen Reptilien. Ich besaß Dino-Spielfiguren, hatte den Scout-Tornister mit Dinomotiv und kannte meine dutzenden archäologischen Fachbücher („Was ist Was“ und so) in- und auswendig. Nach dem ersten Trailer existierten quasi keine anderen Filme mehr.

Weiterlesen

Escobar

EIN GUT GELUNGENER THRILLER MIT LIEBESFILM-ELEMENTEN

Nick (Josh Hutcherson) ist ein kanadischer Surfer. Gemeinsam mit seinem Bruder macht er sich auf den Weg nach Kolumbien, um dort die perfekte Welle zu finden. Dort lernt er Maria (Claudia Traisac) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander – allerdings ist Maria die Nichte des berühmt-berüchtigten Drogenbosses Pablo Escobar (Benicio Del Toro). Der findet Gefallen an dem neuen Freund seiner Nichte und so wird Nick ziemlich schnell in seinen engeren Kreis aufgenommen. Nick war vorher noch nie in kriminelle Geschäfte verwickelt gewesen – aber für die Liebe zu seiner Maria lässt er sich auf die Machenschaften Escobars ein…
 

Weiterlesen